Teilen
Nach unten
Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 13.02.18
Benutzerprofil anzeigen

Bewerbung für den Whitelist-Server

am Di Feb 13, 2018 4:42 pm
Einen wunderschönen guten Morgen/Mittag/Abend. Je nach dem wann meine Bewerbung, als zukünftiger Staatsbürger, bei ihnen eintrifft. Mein Name ist Philipp Strauss und ich bin ein junger Mann aus Deutschland. Meine Kindheit war eigentlich so wie sie sein sollte, normal. Jedoch lief nicht immer alles so berauschend schön. Manche sagen es wäre die Ruhe vor dem Sturm, die mich in dieses Unglück geritten hat. Ich hatte mein Abitur mit 18 abgeschlossen und war ganz frisch in der richtigen Welt angekommen. Sofort anfangen zu arbeiten kam mir jedoch nicht in den Sinn. Somit beschloss ich ein FSJ beim Rettungsdienst zu machen. Ich war also ein Jahr lang als Sanitäter vielen Situationen ausgesetzt, die einen selbst nochmal über das Leben nachdenken lassen. Nach dem FSJ habe ich mich dann bei der Polizei beworben, wo ich auch angenommen worden war und nach meiner 2 jährigen Ausbildung durfte ich dann endlich in den Dienst. Ich dachte mir damals, dass es eine gute Alternative zum Rettungsdienst sei, und ich hatte Recht. Mit dem Einstig in den Polizeidienst habe ich mich im ersten Jahr in die Richtung der Drogenfahndung orientiert und wurde mit gerade mal mit 22 in eine Drogen- bzw. Mafia-Gang eingeschleust. Ich habe also unter falscher Identität mitgemacht und sollte Beweise verschiedenster Arten aufnehmen und sammeln. Ein Jahr war vergangen und ich hatte mich dementsprechend etwas hochgearbeitet. Ich war mir sicher, dass ich das Vertrauen aller Mitglieder, das vom Boss mit eingeschlossen, hatte. Nach diesem einen Jahr gab es jedoch einen starken Umschwung, denn wir bekamen einen neuen Boss. Sein Name war Abramovic und er konnte mich von Anfang an nicht leiden, weswegen er mir jederzeit misstrauischer wurde. Mit der Zeit hat er mich sogar beobachten lassen. Ich erzählte die schlechten Neuigkeiten meinen Vorgesetzten, welche mich danach aufforderten, dass ich mich von nun an öfter als nur einmal am Tag melden solle, so tat ich es. Ich musste von da an also immer mehr aufpassen, dass mich keiner von Abramovic's Vögelchen erwischen würde. Jedoch habe ich wohl einmal nicht hundertprozentig aufgepasst. Ich war in das Lager gegangen, um mit meinen Vorgesetzten zu telefonieren und hatte davor auch nochmal alle Ein- und Ausgänge mit einem raschen aber auch könnenden Blick gesichert. Mitten beim Gespräch kam ein Mitglied der Drogengang ins Lager und hatte gezielt mich im Blick und somit im Visier. Ich wusste, dass er auf keinen Fall singen darf, weswegen ich ihn umbringen musste. Nach dem Schock fiel mir erst ein, dass ich einen mächtigen Fehler gemacht hatte. Der Tod des Vögelchens würde auffallen und ich würde auf der Liste von Abramovic innerhalb einer Sekunde ganz oben stehen. So entschloss Ich mich so schnell wie möglich, aber dennoch unauffällig, den Standpunkt der polizeilich betreuten Mafia zu verlassen und mit meinen Vorgesetzten in Kontakt zu kommen. Ich wurde innerhalb einer Woche aus dem Auftrag genommen und sollte erstmal untertauchen. Allerdings haben Sie mich durch etwas wie einen Hacker ausfindig machen können, wodurch die Mafia meine Identität und mein Handeln in ein paar Wochen auf den Kopf gestellt haben. Meine Dienststelle und die Polizei an sich hatte das Vertrauen in mich verloren und ich habe 2 Monate nach dem Vorfall meinen Job gekündigt bekommen. Ab diesem Punkt war mein Leben für mich vorbei und der einzige Ausweg  für mich ist jetzt nur noch die Auswanderung aus Deutschland. Bei intensivem recherschieren habe ich nun diesen anscheinend schönen Ort gefunden, wo man nicht einfach einreisen kann sondern die Staatsführung der Insel überzeugen muss. Ich hoffe daher sehr, dass ich mich bald aus meiner misslichen und verängstlichen Lage entfliehen kann und hoffentlich an einem sicheren Ort einen Neuanfang starten kann. Daher wäre ich über eine Einreiseerlaubis unendlich glücklich.

Mit freundlichen Grüßen, Philipp Strauss



Real Life

Name: Jan F.
Alter: 16 Jahre (15.06.2001)
Wohnort: Kiel / Schleswig-Holstein
Ausbildung: Ich besuche momentan die 11. Klasse eines Gymnasiums. Nächstes Jahr fertig, yay.
Hobbys: Allgemein Zocken, hin und wieder genieße ich aber auch das richtige Sonnenlicht. Very Happy


Fazit

Ich würde mich freuen, wenn ich auf dem neuen Server mitspielen dürfte, da ich schön etwas länger beim offenen Server reinschnuppern konnte. Mir ist allerdings aufgefallen, dass man sich nicht immer auf gutes RP freuen und verlassen kann. Mit dem hoffentlich bald möglichem Beitritt auf den White-Server wünsche ich mir daher zum einen viele schöne RP Momente, zum anderen ein Spektrum von Mitspielern und Mitgliedern auf die man sich verlassen kann.

Mit freundlichen Grüßen, Jan ; AKA GodolfTheWizard
avatar
Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 11.02.18
Alter : 19
Benutzerprofil anzeigen

Re: Bewerbung für den Whitelist-Server

am Di Feb 13, 2018 4:53 pm
In Bearbeitung!
Lieber Herr Strauss,
hier mit wurde Ihre Bewerbung von uns aufgenommen und wird innerhalb der nächsten 24 - 48h bearbeitet.
Liebe Grüße
Bürgermeister Tim Schröder
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten